Pressemitteilung


03.05.2017

DEUTZ AG veräußert Standort Köln-Deutz


Die DEUTZ AG hat heute die Grundstücke ihres bisherigen Standorts Köln-Deutz an den Düsseldorfer Projektentwickler GERCHGROUP veräußert. Die Absicht zur Veräußerung dieses Standorts hatte DEUTZ bereits Mitte Februar bekannt gegeben.


Der bisherige Standort Köln-Deutz mit einem Areal von rund 160.000 qm wird nach der erfolgten Verlagerung dieses Standorts nach Köln-Porz nicht mehr benötigt. Die GERCHGROUP beabsichtigt, die bisherige Industriefläche in den kommenden Jahren in ein urbanes Stadtquartier mit hohem Wohnanteil in Nähe des Rheins zu konvertieren.


Aus der Veräußerung erwartet DEUTZ im laufenden Jahr den Zufluss eines Kaufpreises von rund 125 Mio. €. In Abhängigkeit vom Abschluss des laufenden Bebauungsplanverfahrens rechnet DEUTZ für die kommenden Jahre noch mit einer weiteren finalen Kaufpreisrate, deren Höhe variabel ist und die im Erfolgsfall bis in den mittleren zweistelligen Millionen Euro-Bereich reicht. Aus dieser Transaktion erwartet DEUTZ im laufenden Jahr einen positiven Ergebnisbeitrag im hohen zweistelligen Millionen Euro Bereich (nach Steuern), der als Sondereffekt ausgewiesen wird.


Über die DEUTZ Gruppe:


Die DEUTZ AG ist einer der weltweit führenden unabhängigen Motorenhersteller. Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in der Entwicklung, Produktion, dem Vertrieb und Service von Diesel- und Gasmotoren für professionelle Einsätze. Der Motorenspezialist verfügt über eine breite Palette flüssigkeits- und luftgekühlter Motoren in einem Leistungsspektrum von 25 kW bis 520 kW, die unter anderem in Bau- und Landmaschinen, Material Handling-Anwendungen, stationären Anlagen sowie Nutz- und Schienenfahrzeugen zum Einsatz kommen.


Über die GERCHGROUP AG:


Die GERCHGROUP AG ist ein Immobilien-Projektentwickler mit Sitz in Düsseldorf, der von Mathias Düsterdick (CEO) und Christoph Hüttemann (CFO) gegründet wurde, nachdem beide zuvor ihre Anteile an der PDI-Gruppe verkauft hatten.


Pressemeldung 3. Mai 2017


Ansprechpartner für diese Pressemitteilung der DEUTZ AG:


Investor & Public Relations

Christian Krupp

Tel.: +49 (0)221 822-5400
Fax: +49 (0)221 822-15-5401
E-Mail: krupp.c@deutz.com